Blog

30 Jahre Heidelberger Städtepartnerschaft mit Rehovot

Vor 30 Jahren Mai 1983 wurde die Städtepartnerschaft zwischen Rehovot und Heidelberg unterschrieben. Ein grosses Fest wurde in Rehovot gefeiert. Eine Delegation aus Heidelberg war da, mit OB Zundel und viele vom Gemeinderat.

Doch es begann weitaus früher, schon 1962 gab es Kooperationen mit Wissenschaftschaftlern über das Weizmann Institut, das 1944 aus dem 1934 Daniel Sieff Institut hevorging und in Rehovot angesiedelt war. Es entwickelte sich ein regelmaessiger Austausch und irgendwann kam der Entschluss, daraus eine offizielle Partnerschaft, eine Staedtepartnerschaft zu begruenden.

1983 war es dann soweit. Eine Delgation aus Heidelbergmit ObZundel und eine Delegation des Gemeinderates besuchte Rehovot und es wurde feierlich die Unterschrift geleistet. Umgekehrt besuchte dann der Rehovoter Buergemeister mit Stadtraeten Heidelberg.

Da es ueblich war die Staedtepartnerschaft durch einen Freundeskreis zu unterstuetzen,  ging eine Gruppe von Heidelbergern, die schon in Rehovot wohnten (K.O. Greulich und Herbert Zimmermann) daran die Satzung auszuarbeiten, denn die Freundschaft mit Israel war nicht ganz zu vergleichen mit den schon bestehenden Freundeskreisen Cambridge und Montpellier, denn es sollte auch eine Verbindung zu der Heidelberger Juedischen Gemeinde geschaaffen werden, die sich durch einen staendigen Vertreter im Vorstand des Freundeskreises etabliert hat.

Nach 2 Jahren war es dann soweit, der Freundeskreis wurde in einer von vielen Prominenten besuchten Gruendungsversammlung ins Leben gerufen: 1. Vorsitzender Konrad Mueller, 2.Vorsitzender Karl Lachat usw.

1906-RNZ-BL_HD_Reh_190613     RNZ vom 19.06.2013

 

This Post Has 0 Comments

Leave A Reply